You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Menu

Di 14.05.2019

19h00

• Auditorium des DAM
Schaumainkai 43
60596 Frankfurt am Mai

Vortragsreihe BAUHAUS/ARCHITEKTUR

Interdependenzen. Giedion, Gropius und das CIAM-Netzwerk

Bruno Maurer

 

Zum Jubiläum im Jahr 2019 findet eine zweiteilige Vorlesungsreihe statt, mit der ein kritischer Blick auf das Bauhaus gerichtet wird. Im Zentrum steht die Architektur: Ihre Rezeption, die Migration der Akteure und die Kritik am Bauhaus sind die Themen für Vorträge und Dialoge.

Programm als PDF herunterladen

 

 

Bruno Maurer

gta Archiv/ETH Zurich

Bio

Zürich. 1988–1993 Assistent am Lehrstuhl für Kunst- und Architekturgeschichte an der ETH Zürich. Im Wintersemester 1991/92 Lehrauftrag an der ETH Zürich. 1992–1995 Redaktor der Zeitschrift archithese. Seit 1994 Forschungskoordinator am Institut für Geschichte und Theorie der Architektur (gta) der ETH Zürich. Ab Dezember 2001 zusätzlich Übernahme der Leitung des gta Archivs.

Am Institut gta Leiter verschiedener Forschungs- und Ausstellungsprojekte (Ernst Gisel, abgeschlossen 1993; Alberto Camenzind, 1996; Alvar Aalto und die Schweiz, 1998; Albert Heinrich Steiner, 2001; Eternit Schweiz. Architektur und Firmenkultur seit 1903, 2003; Metron. Planen und Bauen 1965–2003, 2003. Co-Kurator der Ausstellung über Carl Weidemeyer im Museo comunale d’Arte moderna in Ascona (2001).