You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Menu

Frederike Lausch

Goethe-Universität Frankfurt am Main, Kunstgeschichtliches Institut

Frederike Lausch, M.Sc., studierte von 2007 bis 2014 Architektur an der Bauhaus-Universität Weimar mit einem einjährigem Erasmus-Aufenthalt an der Middle-East-Technical-University in Ankara. Ihre Masterarbeit „Architektenausbildung in Weimar: 29 Lebensläufe zwischen DDR und BRD“ erschien 2015. Zurzeit arbeitet sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunstgeschichtlichen Institut der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Von 2014 bis 2017 war sie im Rahmen der DFG-Forschergruppe „Medien und Mimesis“, im Teilprojekt „Praktiken der Ähnlichkeitserzeugung in der neueren Architektur“ beschäftigt. Sie promoviert über „Übersetzungsprozesse zwischen der Philosophie Gilles Deleuzes und dem US-amerikanischen Architekturdiskurs der 1990er Jahre“.