You are using an outdated browser. Please upgrade your browser to improve your experience.

Menu

Veranstaltungen

Di 28.06.2022

CCSA Talk

»Archives, Displacement and the Re-edition of Max Cetto’s „Modern Architecture in Mexico“«

Cristina López Uribe, Salvador Lizárraga Sánchez, Susanne Dussel Peters and Daniela Ortiz dos Santos

Sommersemester 2022

Talk & Conversation

»CCSA TALKS«

Sommersemester 2022

AO Ringvorlesung

»Entworfene Ordnungen«

Workshops

25.05. – 30.06.2022

»Architectural History and International Organizations Reflecting on Sources and Methods«

Summer Semester

»UNESCO MAKING ARCHITECTURE CULTURE«

Daniela Ortiz dos Santos

Summer Semester 2022

»Which Histories?«

Carsten Ruhl & Daniela Ortiz dos Santos

Externe Veranstaltungen

CCSA TOPICS 2 | Faschismus und Architektur. Max Bächers Auseinandersetzung mit Albert Speer.

15.10.2020

Vortrag, Gespräch (dt.) Frederike Lausch, Oliver Elser, Carsten Ruhl, Michael Kraus
In den 1970er Jahren thematisiert der Architekt und Kritiker Max Bächer als einer der ersten die Architektur im Dritten Reich und diagnostiziert einen gegenwärtigen Faschismus. Nach einem Besuch bei Albert Speer und vor allem der Veröffentlichung seiner Entwürfe 1978 wird Bächers Ton schärfer. In seinem Nachlass, der seit 2011 am Deutschen Architekturmuseum archiviert ist, finden sich zahlreiche Entwürfe seines offenen Briefs an Speer, in dem er dessen „selbstgedüngten Lorbeer“ anprangert. Autorin Frederike Lausch stellt ihre Forschung vor und spricht mit Oliver Elser und Carsten Ruhl vom CCSA über die sich wandelnde Wahrnehmung der Architektur im Faschismus.

Link zur Veranstaltung: https://www.youtube.com/watch?v=C5ibEgnR_iI